Betrugsmasche oder gute Tat?

„Undercover-Engel“ weist per E-Mail auf geklaute Passwörter hin
NEXOC. Notebooks hat einen sehr interessanten Bericht verfolgt der Ihnen nicht vorenthalten werden sollte: Ein rätselhafter „Undercover-Engel“ verschickt derzeit E-Mails, in denen ein echtes Passwort des Nutzers steht, das er im Netz erstanden hat. Für diesen Hinweis möchte er eine kleine Spende. Wer dahinter steckt ist unklar.

 

„Undercover-Engel“ weist per E-Mail auf geklaute Passwörter hin

Etliche E-Mail-Nutzer werden derzeit verdutzt in ihr Postfach blicken. Wie „heise.de“ berichtet, versendet ein „Undercover Engel“ Nachrichten an Personen, deren Passwörter illegal im Internet gehandelt werden. In der E-Mail mit dem Betreff „Ist ihr Passwort `meinpasswort´?“ findet der Betroffene dann tatsächlich eines seiner aktuellen oder früheren Passwörter.
Demnach liegen "Heise" mehrere Ausführungen dieser Nachrichten vor. In diesen werden die User folgendermaßen angesprochen: „Also, Sie werden sich natürlich erstmal fragen von wo ich überhaupt Ihr Passwort habe?“ Die Antwort: Er habe es ganz einfach auf einem Schwarzmarkt in den „dunklen Ecken des Internets“ gekauft

Was ist zu tun?

Nach eigenen Angaben handelt der Absender aus reiner Nächstenliebe - weil er in der Vergangenheit selbst Opfer von Identitätsdiebstahl geworden sei. Deshalb müsse er als „Undercover-Engel“ unter diesen ganzen Betrügern und Hackern angesehen werden. "Ich bin dort unterwegs um Menschen wie Sie vor Datenmissbrauch zu schützen!"
Für seine vermeintlich gut gemeinte Tat, will der „Undercover-Engel“ aber trotzdem entlohnt werden. Deshalb bittet er um eine kleine Spende, die der Empfänger über ein anonymes Online-Zahlungsmittel überweisen soll.

Passwörter sofort ändern!

Wie „heise.de“ weiter berichtet, sei es nicht bekannt, wer hinter dem Pseudonym steckt. So würden die E-Mails über einen Provider versendet, der die Anonymität seiner Kunden schützt.
Auch steht die Frage im Raum, ob es sich tatsächlich um eine gute Tat des „Undercover-Engels“ handelt, oder, ob dieser mit gestohlenen Passwörtern noch mehr Geld verdienen will. Eine Sache steht jedoch fest: Die Empfänger der E-Mail sollten unbedingt ihre Passwörter ändern.

Textquelle: FOCUS ONLINE, dpa/ Jens Schierenbeck, Mittwoch, 01.10.2014, 19:53 Uhr, http://www.focus.de/digital/internet/ist-ihr-passwort-meinpasswort-mysterioeser-undercover-engel-kennt-ihre-passwoerter_id_4174487.html

Tipp:
Ein sicheres Kennwort sollte möglichst lang sein: Mit Sonderzeichen und Zahlen erhöht sich der Aufwand, es zu knacken. Alle drei Monate sollte es spätestens gewechselt werden.


Mehr zu NEXOC.- dem idealen Begleiter!

NEXOC. bietet grossartige Leistung und qualitativ hochwertige Produkte. Und das Beste ist, in jeder Preisklasse ist etwas dabei.
Wer Zeit und Lust hat, auch hier der Individualist zu bleiben, der mehr als nur ein Notebook von der Stange möchte, kann sich über unseren NEXOC. Notebook Konfigurator sein Wunschgerät zusammenstellen.


NEXOC. Konfigurator


Wer einen Berater für Fragen kontaktieren möchte, erreicht unser junges NEXOC. Team in der Zeit von Montag bis Donnerstag, 09:00 bis 18:00 Uhr und Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr, unter der Telefonnummer 08131 / 56 95 -650. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht per e-mail info@nexoc-notebook.com zukommen lassen. Wir werden versuchen Ihrem Wunsch nach Möglichkeit zu entsprechen und Ihnen ein passendes Angebot zukommen zu lassen. NEXOC. liegt Ihre Zufriedenheit sehr am Herzen - Service wird groß geschrieben.

Sie haben bei NEXOC. nicht das Richtige gefunden?

Dann schreiben Sie uns eine e-mail. Wir freuen uns auf Anregungen, Wünsche und allgemeines Feedback!

Sie möchten mehr über NEXOC. erfahren? Das breit gefächerte Produktsortiment, das verschiedenste Anwendungsbereiche abdeckt wird Sie begeistern!

 

Kommentare: 0

Einen Kommentar schreiben

ZUR NEWSÜBERSICHT

GO TO

Business &
Multimedia
notebooks

Office- & Multimedia Series